Art, design, antiquités, votre recherche commence ici

Detailreicher Medaillon-Anhänger aus Gold, Großbritannien um 1880

À propos de l'objet

„Für jetzt bleiben Glaube, Hoffnung, Liebe, diese drei; doch am größten unter ihnen ist die Liebe.“ (1 Kor 13,13) Dieser Anhänger des ausgehenden 19. Jahrhunderts zeigt die Symbole der drei christlichen Tugenden Glaube, Liebe und Hoffnung. Das ovale Medaillon aus warm schimmerndem Gold präsentiert dazu auf seiner Vorderseite feine Applikationen in einem dreidimensionalen Relief. Der Glaube (fides) wird durch das Kreuz symbolisiert und gilt als Sinnbild der Einheit von Extremen und der Mäßigung. Die Liebe (caritas), gemeint wird sowohl die Liebe anderen gegenüber sowie auch die Liebe zu sich selbst und zu Gott, wird durch ein Herz dargestellt. Die Hoffnung (spes) schließlich wird durch einen Anker symbolisiert und gibt die Hoffnung auf die himmlische Seligkeit sowie das Widerstehen gegen die Verzweiflung wieder. Besonders schön ist auch die Rahmung des Ovals mit kleinen Bögen, welche an das Maßwerk der Fenster mittelalterlicher Kirchen erinnern. Im Innern erlaubt ein verglastes Fach die Aufnahme eines Erinnerungsstückes einer verstorbenen Person. Derzeit findet sich hier ein Geflecht aus Haar, das wohl zur Entstehungszeit des Stückes in den Jahren um 1880 bereits hier eingelegt wurde.
Galerie
loading...
Prix fixe
690 EUR

Vous recevrez un e-mail pour les nouveaux objets dans cette catégorie !


Vous recevrez un e-mail pour les nouveaux objets dans cette catégorie !